Was ist NLP


NLP
 ist heute eine der effektivsten Trainingsmethoden zur Erweiterung und konstruktiven Veränderung menschlichen Erlebens und Verhaltens.

NLP ist die angewandte Summe neuer Erkenntnisse der Psychologie, Sprach- und Gehirnforschung und macht erfolgreiche Kommunikation sowie zielorientiertes Denken und Handeln für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung lern- und lehrbar.

Mit NLP lernen Sie

  • Ziele für sich und andere zu formulieren
  • guten Kontakt und Vertrauen aufzubauen
  • Sprache und Körpersprache wirkungsvoll einzusetzen
  • unbewusste Fähigkeiten und Erfahrungen zu nützen
  • Denkmuster und Handlungsweisen zu verstehen
  • Stress, Ängste und Zwänge abzubauen
  • Lösungen für Probleme und Konflikte zu finden
  • Fremdbestimmung in Selbstbestimmung zu verwandeln und
  • die eigenen Wünsche und Vorhaben kreativ und erfolgreich zu verwirklichen

NLP wurde in den 1970er Jahren an der Universität von Kalifornien in Santa Cruz vom Psychologen Frank Pucelik, PhD, dem Informatiker Richard Bandler und dem Linguisten John Grinder gemeinsam mit Leslie Cameron, Judith DeLozier und Robert Dilts entwickelt. Sie beschäftigten sich mit der Frage, was erfolgreiche Menschen von weniger erfolgreichen unterscheidet und wie dieser Unterschied methodisch beschreib- und lehrbar wäre.

Vor dem Hintergrund der Arbeiten von William James (Wahrnehmungspsychologie), Albert Bandura (Lerntheorie), Alfred Korzybski (Allgemeine Bedeutungslehre), Gregory Bateson (Systemtheorie und Kybernetik) und Noam Chomsky (Syntaktische Strukturen) studierten sie die Arbeitsweisen prominenter Kommunikatoren, unter anderen die der erfolgreichen Therapeuten Fritz Perls (Gestalttherapie), Virginia Satir (Familientherapie) und Milton Erickson (Hypnotherapie), die trotz unterschiedlichster Methoden ihren Klienten in kürzester Zeit halfen, Zugang zu deren kreativen Potentialen zu finden und diese auch konstruktiv zu nützen.

Auf Basis der Gemeinsamkeiten dieser Forschungen entwickelten Bandler und Grinder ein Kommunikationsmodell, dem sie den Namen NLP Neuro-Linguistisches Programmieren gaben.

  • N..wie Neuro – weil wir unsere Umwelt mit unseren Sinnen wahrnehmen
  • L..wie Linguistisch – weil wir diese Erfahrungen sprachlich beschreiben und bewerten
  • P..wie Programmieren – weil wir unsere bewussten und unbewussten Verhaltensweisen nach diesen Bewertungen ausrichten  – und auch verändern können.

In den 1980er- und 1990er-Jahren wurde NLP für die europäischen Kultur- und Wertesysteme weiterentwickelt und wird heute erfolgreich im Coaching, in der Pädagogik, in Konfliktmanagement und Mediation, in der Lebens- und Sozialberatung, im Management, in der Psychotherapie und in der Supervision eingesetzt sowie überall dort, wo es um Verbesserung der Kommunikation und die Entwicklung und Verwirklichung menschlicher Potentiale geht.

2018-12-17T15:40:23+00:00November 20th, 2018|Categories: NLP|
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung OK!