NLP Professional Practitioner

  • 30 Tage professioneller NLP-Diplomkurs

  • Ein selbstbestimmtes Leben führen
  • Investition zwischen € 3.530,- und € 4.330,-

  • Anrechenbar für Mediation, Coaching/LSB, Fachspezifikum NLPt (teilweise)

Nächster Kurs: 17.11.2022 – 18.06.2023

Aufbauend auf den Inhalten von NLP-Einführungs- und Intensivseminar, trainieren Sie grundlegende NLP-Modelle und Interventionen.

Sie erwerben dabei größere Flexibilität in der Kommunikation und im Umgang mit sich selbst und anderen sowie Basiskompetenz für Beratung, Coaching und Mediation. Anhand eines persönlichen Jahresziels transferieren und integrieren Sie das Erlernte in den Alltag bzw. ins Berufsleben.

Der Kurs ist eine Kombination aus Theorie, Praxis und persönlicher Selbsterfahrung.

  • Kommunikationsmodelle für Coaching, Beratung, Mediation und Therapie

  • Aufbau und Aufrechterhalten guter Klienten- und Kundenbeziehungen

  • Das SCORE-Modell als Rahmen zielorientierter Entwicklungsarbeit

  • Fragetechnik zur raschen Informationsgewinnung

  • Motivations-, Entscheidungs- und Handlungsstrategien

  • Kommunikation mit dem Unbewussten zum Ressourcenaufbau

  • Modellieren erfolgreicher Verhaltensweisen

  • Trance, Metaphorik und Symbolik in der Kommunikation

  • Arbeiten mit unterschiedlichen Wahrnehmungspositionen

  • Stressmanagement und Entspannungsmodelle

  • Konstruktiver Umgang mit Ängsten, belastenden Situationen, Zwängen und Krisen

  • Mediations-, Verhandlungs- und Konfliktlösungsmodelle

  • Peergrouparbeit als ”Minimundus” für Führung und Teamarbeit

  • Feedback- und Videotraining zur Intervision und Qualitätskontrolle

Innerhalb des Kurses findet eine innere Differenzierung nach beruflichen Schwerpunkten statt, wonach die jeweiligen NLP-Modelle berufsspezifisch in Untergruppen trainiert werden:

  • Coaching, Mediation, Beratung und Therapie

  • Management und Wirtschaftskommunikation
  • Pädagogik und Schulmanagement

Als NLP-Practitioner gelingt die Leitung der Schule durch Beratung und Gespräche mit Schülern, Eltern und Kollegen viel besser. Endlich geschieht die Leitung zu meiner Freude und der anderen Zufriedenheit.

Johannes Ganahl, Sonderschuldirektor

Schon alleine mit der NLP-Practitioner Ausbildung verdanke ich dem ÖTZ meine tolle persönliche Entwicklung und der verbesserten Kommunikation mit meinen Freunden und Arbeitskollegen!

Carmen Thaller

Die NLP-Ausbildung stellt einen sehr bedeutenden Schritt in der persönlichen Entwicklung dar. Der Umgang mit sich selbst und jedem/r anderen – sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld – wird außerordentlich bereichert.

Mag. Bettina Kohlweiss, HR Director

Termine

Voraussetzung: NLP-Intenivseminar und Aufnahmegespräch

Die Seminare werden von Trainer:innen mit staatlicher Ausbildungsberechtigung für Mediation und Coaching bzw. Psychotherapiequalifikation geleitet, unterstützt von qualifizierten Betreuer:innen.

  1. 17. – 20. November 2022 (Wien/Brunn am Gebirge)
  2. 08. – 11. Dezember 2022 (Wien/Brunn am Gebirge)
  3. 19. – 22. Jänner 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  4. 09. – 12. Februar 2023 (Salzburg)
  5. 24. – 26. Februar 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  6. 20. – 23. April 2023 ((Wien/Brunn am Gebirge)
  7. 05. – 07. Mai 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  8. 14. – 18. Juni 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)

Seminarzeiten: Beginn Tag 1 und Ende letzter Tag zwischen 14:00 und 16:00, Rahmenarbeitszeiten: 09:00 – 22:00. Die genauen Arbeitszeiten und Kursorte werden ca. drei Wochen vor Kursbeginn den Teilnehmenden bekannt gegeben.

Arbeitseinheiten gesamt: 240

  1. 09. – 12. März 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  2. 11. – 14. Mai 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  3. 05. – 06. Juli 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  4. 18. – 21. Jänner 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  5. 08. – 11. Februar 2024 (Salzburg)
  6. 18. – 21. April 2024 ((Wien/Brunn am Gebirge)
  7. 03. – 05. Mai 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  8. 12. – 16. Juni 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)

Seminarzeiten: Beginn Tag 1 und Ende letzter Tag zwischen 14:00 und 16:00, Rahmenarbeitszeiten: 09:00 – 22:00. Die genauen Arbeitszeiten und Kursorte werden ca. drei Wochen vor Kursbeginn den Teilnehmenden bekannt gegeben.

Arbeitseinheiten gesamt: 240

  1. 30. Juni – 09. Juli 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  2. 18. – 21. Jänner 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  3. 08. – 11. Februar 2024 (Salzburg)
  4. 18. – 21. April 2024 ((Wien/Brunn am Gebirge)
  5. 03. – 05. Mai 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  6. 12. – 16. Juni 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)

Seminarzeiten: Beginn Tag 1 und Ende letzter Tag zwischen 14:00 und 16:00, Rahmenarbeitszeiten: 09:00 – 22:00. Die genauen Arbeitszeiten und Kursorte werden ca. drei Wochen vor Kursbeginn den Teilnehmenden bekannt gegeben.

Arbeitseinheiten gesamt: 240

  1. 16. November 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  2. 14. – 17. Dezember 2023 (Wien/Brunn am Gebirge)
  3. 18. – 21. Jänner 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  4. 08. – 11. Februar 2024 (Salzburg)
  5. 23. – 25 Februar 204 (Wien/Brunn am Gebirge)
  6. 18. – 21. April 2024 ((Wien/Brunn am Gebirge)
  7. 03. – 05. Mai 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)
  8. 12. – 16. Juni 2024 (Wien/Brunn am Gebirge)

Seminarzeiten: Beginn Tag 1 und Ende letzter Tag zwischen 14:00 und 16:00, Rahmenarbeitszeiten: 09:00 – 22:00. Die genauen Arbeitszeiten und Kursorte werden ca. drei Wochen vor Kursbeginn den Teilnehmenden bekannt gegeben.

Arbeitseinheiten gesamt: 240

Anmeldung

Tarife

  • Very Early Bird € 3.730,- (Anmeldung bis 8 Wochen vor Seminarbeginn)
  • Frühzahler € 3.930,- (Anmeldung bis zwei Wochen vor Seminarbeginn)
  • Regulärtarif € 4.330,- (Anmeldung innerhalb von zwei Wochen vor Seminarbeginn)

Bei Zahlung des Gesamtbetrags im Voraus erhalten Sie einen Sofortzahlerskonto von € 200,-.

Ratenzahlung möglich (siehe Anmeldeformular).

Lernmethoden

  • Peergroups: Zwischen den einzelnen Ausbildungsseminaren arbeiten Sie in selbstorganisierten Peergroups zu je 4 – 8 Personen, um die im Kurs erlebten Modelle zu vertiefen.

  • E-Learning: Kurs-Website, Online Multiple Choice-Selbsttest, auftretende Fragen werden per Internet von einer/einem ÖTZ-TrainerIn betreut.

  • Videotraining: Video als Übungs- und Lernmedium samt schriftlichem Feedback durch eine/n VideosupervisorIn ist bei uns ein wesentlicher Faktor der Professionalisierung.

  • Vortrag mit und ohne Präsentation, Demo-Intervention mit anschl. Diskussion, Rollenspiele/Simulationen, Gruppendiskurs, Trancen, Metaphern und Metapherkonstruktion, Peergroup-Video Beobachtung und Analyse (VuF – Video und Feedback), 3er-Gruppenaufgaben theoretisch und praktisch, Gruppendynamische Übungen, Metaphernübung in der Natur, Tranceübung in der Gruppe, Kreative Darstellung von Lernprozessen

Lernmaterialien

Sie erhalten die Seminarunterlagen in gedruckter Form während des Seminars. Wir stellen außerdem Papier und Stifte sowie weitere für das Seminar notwendige Materialien zur Verfügung.

Ziele des Kurses

  • Erwerb größerer Flexibilität in der Kommunikation und im Umgang mit sich selbst und anderen
  • Basiskompetenz für Beratung, Coaching und Mediation
  • Transfer und Integration des Erlernten anhand eines persönlichen Jahresziels in den Alltag bzw. ins Berufsleben

Abschluss

Nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses erhalten Sie ein Abschluss-Diplom.

Die erfolgreiche Seminarteilnahme wird durch die Trainerin/den Trainer bzw. das Trainer:innenteam bewertet.

Alle unsere Ausbildungen sind grundsätzlich in Österreich gefördert!

Bitte kontaktieren Sie die entsprechende Förderstelle vor Kursbeginn um alle notwendigen Infos zu erhalten.